Fortbildungen und Veröffentlichungen

Hauptabteilung IX: Schulen

Zentrale Tagungen des Bischöflichen Ordinariates, Hauptabteilung IX - Schulen

Tagungen für Lehrerinnen und Lehrer, die an Schulen in der Diözese Rottenburg-Stuttgart Katholischen Religionsunterricht erteilen.

Die schriftlichen Anmeldungen zu den zentralen Tagungen des Bischöflichen Ordinariates der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Hauptabteilung IX - Schulen, erfolgen nach offizieller Ausschreibung in "Kultus und Unterricht" oder nach direktem Anschreiben an den Adressatenkreis durch die Hauptabteilung IX - Schulen. Anmeldeort und -termin werden dort benannt. 

 


Alle Schularten

Thema: Auf den Spuren des hl. Franz und der hl. Klara
Geistliche Tage für Lehrerinnen und Lehrer die katholischen Religionsunterricht erteilen
Termin: 1. - 7. September 2016
Ort: Casa del Bene, Assisi (http://www.siessener-schulen.de/programm/haus-in-assisi.html)
Leitung: Schuldirektorin i. K. Silvia Wölki, Rottenburg
Referentin: Sr. Magdalena Morgenstern, Sießen (Geistliche Begleitung)
Eigenbeitrag: 350 Euro (Der Betrag beinhaltet weder eine Reiserücktrittsversicherung noch eine Auslandskrankenversicherung)
Fahrt: mit dem Bus ab Rottenburg
Meldeschluss: 11. Mai 2016
Flyer (PDF-Datei)
Rahmen 2015 (PDF-Datei)

Thema: Seminar „In Ritualen dem Glauben Gestalt geben“
Für katholische und evangelische Lehrkräfte, ReligionspädagogInnen, in der Schule tätigen
Ein Seminar des Pädagogisch-Theologischen Zentrums (ptz) und der Hauptabteilung IX – Schulen, Referat Schulpastoral
Inhalt: Der Kurs vertieft und erweitert geistlich-theologisches Handeln in der Schule. Verständnis, Ablauf und Liturgie von Andacht und gottesdienstlichem Handeln werden an praktischen, schulseelsorgerlichen Beispielen thematisiert. Der Kurs schafft in Württemberg neben der sonstigen Qualifikation die Voraussetzungen, dass nicht ordinierte Personen mit einem bestimmten Seelsorgeauftrag für eine Schule durch die Kirche beauftragt werden können. Badische Teilnehmer/innen benötigen diesen Kurs nicht zur Qualifikation, können jedoch gerne daran teilnehmen.
Termin: 24. bis 25. Oktober 2016
Ort: Evangelisches Bildungszentrum – Haus Birkach, Grüninger Straße 25, 70599 Stuttgart, Tel.: 0711 - 45 80 40 (http://www.hausbirkach.de)
Leitung: Prof. Bernhard Leube, Pfarrer im Amt für Kirchenmusik/Ulrich Rost, Dozent für Schulseelsorge ptz Stuttgart, Pastoralpsychologe, Lehrsupervisor/Jutta Taege-Müller, Referentin für Schulpastoral, Gymnasiallehrerin und Schulseelsorgerin
Weitere Informationen: Flyer 
Anmeldung: Pädagogisch-Theologisches Zentrum der Evang. Landeskirche in Württemberg, Andrea Ritter, Grüninger Straße 25, Telefax  0711-4580477, E-Mail: andrea.ritter@elk-wue.de   
Anmeldeschluss: 23. September 2016

Thema: Aus der Mitte leben
Geistliche Tage für Lehrerinnen und Lehrer die katholischen Religionsunterricht erteilen
Termin: 31. Oktober - 3. November 2016
Ort: Benediktinerinnenabtei St. Erentraud, Kellenried (http://www.abtei-kellenried.de/anfahrt-zur-abtei)
Leitung: Schuldekanin Andrea Bremer
Referentinnen und spirituelle Begleitung: Sr. Veronika Kiechle OSB/Sr. Hannah Golla OSB
Eigenbeitrag: 130 Euro im Einzelzimmer, 110 Euro pro Person im Doppelzimmer
Fahrt: privat oder Fahrgemeinschaft, Fahrtkosten werden nicht erstattet
Meldeschluss: 16. September 2016
Flyer (PDF-Datei)

Thema:  Fachtagung: Umgang mit Tod und Trauer in der Schule
Für alle pastoralen Dienste, (Religions-)Lehrer/innen, Hauptberufliche der kirchlichen Jugendarbeit
Inhalt:
Im Lebensraum Schule werden Tod und Trauer durch verschiedene Anlässe zur aktuellen Erfahrung. Jede Lehrerin/jeder Lehrer kann in der Schule irgendwann einmal mit solchen Situationen konfrontiert werden. Sei es der Tod einer Kollegin/eines Kollegen, einer Schülerin/eines Schülers oder eines Angehörigen durch Unfall, Krankheit, Suizid oder ein Gewaltverbrechen. Situationsgerechte und an der Schule orientierte Begleitung ist notwendig. Dazu gehören fachliche Kenntnisse und ein kreatives Gespür für die Gestaltung solcher belastenden Situationen, insbesondere für rituelle Elemente der Trauerarbeit.
Termin: 19./20. Oktober 2017
Ort:
Leitung/Referenten: Uta Hauf, Tübingen, Fachleiterin am Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gym), Tübingen Trauerbegleiterin/Jürgen Karasch, Rosenberg, Katholischer Religionspädagoge, Schulseelsorger mit Auftrag für schulpastorale Fortbildung
Kostenbeitrag: ca. 20,00 Euro (für Tagung, Unterkunft und Verpflegung, ohne Getränke)
Fahrtkosten werden nicht erstattet.
Beim Zurücktreten von der Anmeldung später als vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn ist eine Ausfallgebühr in Höhe des Kostenbeitrags zu zahlen.
Veranstalter: Referat Schulpastoral

Thema: Auf den Spuren des hl. Franz und der hl. Klara
Geistliche Tage für Lehrerinnen und Lehrer die katholischen Religionsunterricht erteilen
Termin: 30. August - 5. September 2017
Ort: Casa del Bene, Assisi (http://www.siessener-schulen.de/programm/haus-in-assisi.html)
Leitung: Schuldirektorin i. K. Silvia Wölki, Rottenburg
Referentin: Sr. Magdalena Morgenstern, Sießen (Geistliche Begleitung)
Eigenbeitrag: ca. 350 Euro (Der Betrag beinhaltet weder eine Reiserücktrittsversicherung noch eine Auslandskrankenversicherung)
Fahrt: mit dem Bus ab Rottenburg

Thema: Aus der Mitte leben
Geistliche Tage für Lehrerinnen und Lehrer die katholischen Religionsunterricht erteilen
Termin: 30. Oktober - 2. November 2017
Ort: Benediktinerinnenabtei St. Erentraud, Kellenried (http://www.abtei-kellenried.de/anfahrt-zur-abtei)
Leitung: Schuldekanin Andrea Bremer
Referentinnen und spirituelle Begleitung: Sr. Veronika Kiechle OSB/Sr. Hannah Golla OSB
Eigenbeitrag: ca. 130 Euro im Einzelzimmer, ca. 110 Euro pro Person im Doppelzimmer
Fahrt: privat oder Fahrgemeinschaft, Fahrtkosten werden nicht erstattet


Grund-, Haupt-, Werkreal-, Real-, Gemeinschaftsschulen- und Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ, früher: Sonderschulen)

Thema: Religion entdecken mit Förderschülern
Grundinformationen zum Unterricht mit Förderschülerinnen und Förderschülern und Ideen für die Praxis
Für Religionslehrkräfte, die neu an Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren  oder an unterschiedlichen Schulen mit Schülerinnen und Schülern im Förderschwerpunkt Lernen arbeiten.
Termin: 1. Juli 2016, 8:30 – 16:30 Uhr
Ort: Kath. Schuldekanatamt Stuttgart, Stafflenbergstr. 46, 70184 Stuttgart
Leitung: Elke Bergmann, Sonderschulbeauftragte in der Diözese Rottenburg-Stuttgart/Uta Lünnemann-Raiser, Schuldekanin für Sonderpädagogik und Inklusion in der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Anmeldung: Katholisches Schuldekanatamt, Stafflenbergstraße 46, 70184 Stuttgart, E-Mail: sdas.s@drs.de, Tel.: 0711 1645-404, Fax: 0711 1645-401
Meldeschluss: 23. Juni 2016
Flyer (PDF-Datei)

Thema: Herausforderung Autismus. Religionslehrerinnen und Religionslehrer in der Grundstufe und Sekundarstufe I
Termin:  28. Oktober 2016, 14.30 Uhr bis 19.00 Uhr
Ort: Katholisches Schuldekanatamt Stuttgart, Stafflenbergstraße 46, Stuttgart
Leitung: Uta Lünnemann-Raiser, Schuldekanin für Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren und Inklusion, Stuttgart/Kornelia Ben Saad, Fortbildungsbeauftragte für sonderpädagogischen und inklusiven Religionsunterricht,  Rohräckerschule, Esslingen
Referentin: Barbara Ortner, Autismusbeauftragte beim Schulamt Nürtingen, Rohräckerschule Esslingen
Anmeldung: Katholisches Schuldekanatamt, Stafflenbergstraße 46, 70184 Stuttgart, E-Mail: sdas.s@drs.de, Tel.: 0711 1645-404, Fax: 0711 1645-401
Meldeschluss: 12. Oktober 2016
Flyer (PDF-Datei)

Thema: Jahrestagung der Lehrbeauftragten für Katholische Religionslehre an Staatlichen Seminaren für Didaktik und Lehrerbildung (GHWRS) in der Diözese Rottenburg-Stuttgart und der Erzdiözese Freiburg
Termin: 9. - 11. November 2016
Ort: Bildungsforum Kloster Untermarchtal (http://www.untermarchtal.de/index.php/kontakt.html)
Leitung: Schuldirektorin i. K. Silvia Wölki, Rottenburg/Oberstudienrat Andreas Bächlin, Freiburg
Meldeschluss:

Thema: "Der andere Mentorenkurs". Haltung – Beziehung – Gestimmtheit
Für Lehrkräfte an Grund-, Haupt-, Werkreal-, Real- und Gemeinschaftsschulen im Bereich der Diözese Rottenburg-Stuttgart, die für die Ausbildung staatlich und kirchlich angestellter LehrerInnen für das Fach Katholische Religionslehre im Auftrag der Staatlichen Seminare für Didaktik und Lehrerbildung, des Bischöflichen Ordinariates (PraktikantInnen-, GemeindeassistentInnen- und PastoralassistentInnenausbildung) und des Priesterseminars (Ausbildung der Diakone und Vikare) tätig sind.
Inhalte: Im eigenen Erleben, Reflektieren und Rückmelden wird an konkreten Übungen die Haltung und Rolle der Mentorin/des Mentors ins Bewusstsein gehoben.
Am Beispiel einer biblischen Erzählung werden gestaltpädagogischen Methoden erlebt, wiederholt und vertieft. Die Selbsterfahrung dieser ressourcenorientierten, persönlichkeitsstärkenden und beziehungsstiftenden Methoden steht im Mittelpunkt des Kurses.
Termin: 21. - 23. November 2016
Ort: Bildungshaus Kloster Obermarchtal (http://www.kloster-obermarchtal.de/meta/anreise.html
Leitung: Schuldekan Wolfgang Weiß, Bad Mergentheim
Referentin: Manuela Müller, Gestaltpädagogin (IGB), Gestalttrainerin (IGBW)
Ausschreibung 2015 (PDF-Datei)
Tagungsprogramm 2015 (PDF-Datei)
Anmeldefomular (PDF-Datei)
Meldeschluss: 18. Oktober 2016

Thema: „A-Dieu!“ Abschiede und Übergänge begleiten
Ökumenische Tagung für Religionslehrkräfte mit dem Förderschwerpunkt geistige und körperliche Entwicklung
Termin: 21. - 23. November 2016
Ort: Bildungshaus Kloster Obermarchtal (http://www.kloster-obermarchtal.de/meta/anreise.html
Ziel: Die Fortbildung möchte pädagogische Handlungsmöglichkeiten für den Unterricht vermitteln und ausgewählte biblische Konfliktgeschichten reflektieren.
Programm:
Übergänge von einer Lebensphase in die andere sind Chance und Herausforderung zugleich. Im Schulalltag von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen gibt es immer wieder Phasen in denen Übergänge thematisiert und begleitet werden müssen.
Auch der Religionsunterricht ist dabei in besonderer Weise herausgefordert.
Er kann zur Begleitung und Stärkung von Kindern und Jugendlichen einen wesentlichen Beitrag leisten,so dass sie ihre eigenen Wege finden.
Inhaltliche Schwerpunkte:
- Mit Psalm 121 Kinder und Jugendliche in Übergangszeiten begleiten und stärken.
- Sich mit dem Sterben als besonderem (endgültigem?) Übergang auseinandersetzen.
Leitung: Birgit Hövel, Pfarrerin, Reutlingen/Uta Lünnemann-Raiser, Schuldekanin für Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren und Inklusion, Stuttgart
Meldeschluss: 26. Oktober 2016

Thema: Jahrestagung für Schuldekane, Fachberater, Fortbildungsreferenten und Sonderschulbeauftragten
Termin: 8. - 10. Februar 2017
Ort: St. Josef Hersberg, Schloss Hersberg 1, 88090 Immenstadt (www.hersberg.de)
Leitung: Schuldirektorin i. K. Silvia Wölki, Rottenburg
Meldeschluss:

Thema: Mentorentagung: Kriterien für guten RU nach Bildungsplan 2016 / Gesprächsführung und Beratung
Für Lehrkräfte an Grund-, Haupt-, Werkreal-, Real- und Gemeinschaftsschulen im Bereich der Diözese Rottenburg-Stuttgart, die für die Ausbildung staatlich und kirchlich angestellter LehrerInnen für das Fach Katholische Religionslehre im Auftrag der Staatlichen Seminare für Didaktik und Lehrerbildung, des Bischöflichen Ordinariates (PraktikantInnen-, GemeindeassistentInnen- und PastoralassistentInnenausbildung) und des Priesterseminars (Ausbildung der Diakone und Vikare) tätig sind.
Inhalte: Im eigenen Erleben, Reflektieren und Rückmelden wird an konkreten Übungen die Haltung und Rolle der Mentorin/des Mentors ins Bewusstsein gehoben.
Am Beispiel einer biblischen Erzählung werden gestaltpädagogischen Methoden erlebt, wiederholt und vertieft. Die Selbsterfahrung dieser ressourcenorientierten, persönlichkeitsstärkenden und beziehungsstiftenden Methoden steht im Mittelpunkt des Kurses.
Termin: 26. - 28. April 2017
Ort: Bildungshaus Kloster Untermarchtal
Leitung: Schuldekanin Renate Diedrich, Biberach/Schuldekan Michael Dahmen, UlmInhalte:
- Kriterien für guten Religionsunterricht
- Unterrichtsanalyse: Wenn möglich, gemeinsamer Besuch einer Religionsstunde und Analyse der Stunde
- Worauf ist im Religionsunterreicht ab dem Bildungsplan 2016 besonders zu achten? Wie werden prozessbezogene und inhaltsbezogene Kompetenzen nachhaltig gefördert? Tipps für die Unterrichtsplanung und Didaktik
- Was ändert sich durch die neue Prüfungsordnung für Referendare?
- Elemente einer konstruktiven Gesprächsführung und Beratung in Theorie und Übung:
- Zuhören - wahrnehmen / Fragen stellen / Konflikte klären / Bausteine für gelingende Kommunikation
Arbeitsformen:
- Kooperative Methoden wechseln mit kurzen Inputphasen ab.
- Austausch und Arbeit in Plenum und Kleingruppen
- Learning by doing: Ausprobieren verschiedener Methoden
Meldeschluss: 15. März 2017

Thema: „Wenn jeder gibt was er hat …" Religionsunterricht in inklusiven Teams gestalten
Für Religionslehrerinnen und Religionslehrer an allen Schularten, einschließlich der Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren
Termin: 5. Mai 2017, 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort: Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart
Leitung: Mathias Kessler, Beauftragter der ökumenischen Religionspädagogischen Arbeitsgemeinschaft  inklusiv mit Team
Veranstalter: Religionspädagogische Arbeitsgemeinschaft inklusiv
Anmeldung: Pädagogisch-Theologisches Zentrum der Evang. Landeskirche in Württemberg, Silke Wolfram, Grüninger Straße 25, Telefax  0711-4580477, E-Mail: silke.wolfram@elk-wue.de   
Meldeschluss: 7. April 2017

Thema: Religion entdecken mit Förderschülern. Grundinformationen zum Unterricht mit Schülerinnen und Schülern im Förderschwerpunkt Lernen und Ideen für die Praxis
Für Religionslehrkräfte, die neu an Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren oder an unterschiedlichen Schulen mit Schülerinnen und Schülern im Förderschwerpunkt Lernen arbeiten.
Termin: 7. Juli 2017, 8:30 – 16:30 Uhr
Ort: Kath. Schuldekanatamt Stuttgart, Stafflenbergstr. 46, 70184 Stuttgart
Leitung: Elke Bergmann, Fortbildungsbeauftragte für sonderpädagogischen und inklusiven Religionsunterricht/Uta Lünnemann-Raiser, Schuldekanin für Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren und Inklusion
Meldeschluss:29. Juni 2017

Thema: Mentoren-Grundkurs
Für Lehrkräfte, die noch keinen Mentorenkurs besucht haben und staatliche Anwärter oder kirchliche Auszubildende begleiten
Termin:
Ort: Bildungshaus Kloster Obermarchtal (http://www.kloster-obermarchtal.de/meta/anreise.html
Leitung: Schuldekanin Renate Diedrich, Biberach/Schuldekan Michael Dahmen, Ulm
Meldeschluss:

Thema:  Mentoren-Aufbaukurs
Für Lehrkräfte, die staatliche Anwärter oder kirchliche Auszubildende begleiten, Schwerpunkt GHWRS
Inhalte: Mentor sein – täglich eine Herausforderung
Zeitgemäße Ausbildungskonzepte betonen eine „Reflexive Praxis“, in der pädagogisches Handlungswissen durch reflektierte Auseinandersetzung mit praktischen Erfahrungen erworben wird. Dies erfordert spezifische Kompetenzen von „PraxisberaterInnen“ und „MentorInnen“, die in der Praxis beratend tätig sind.
Anhand von eigenen Erfahrungen mit den Lehreranwärtern überdenken wir unsere Haltung, reflektieren Gespräche und erweitern unsere Beratungskompetenz.
Termin:
Ort: Bildungshaus Kloster Schöntal (http://www.kloster-schoental.de/meta/anreise.html)
Leitung: Schuldekan Wolfgang Weiß, Bad Mergentheim
Referentin: Fachberaterin Sonja Burkert, Hohenlohekreis
Meldeschluss:

Thema:
Für Religionslehrerinnen und Religionslehrer an allen Schularten, einschließlich der Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren
Termin:
Ort:
Leitung: Mathias Kessler, Beauftragter der Arbeitsgemeinschaft Religionspädagogik inklusiv mit Team
Anmeldung: Katholisches Schuldekanatamt, Stafflenbergstraße 46, 70184 Stuttgart, E-Mail: sdas.s@drs.de, Tel.: 0711 1645-404, Fax: 0711 1645-401

Thema: Religionspädagogische Wochenenden für Lehramtsanwärter/innen
Termine und Orte werden mit den Staatlichen Seminaren direkt vereinbart. Es ergehen persönliche Einladungen.


Gymnasien

Sprengeltage ZPG IV 2016: „Bildungsplan 2016: Katholische Religionslehre – Lernen gestalten und begleiten - Schwerpunkt Bildungsplan Gymnasium Klassenstufen 5 und 6“
Hinweis: Zu dem Anmeldeverfahren für die kirchlich angestellten Religionslehrkräfte beachten Sie bitte die Fortbildungsprogramme der Schuldekane. Staatliche Religionslehrkräfte melden sich über LFB-online an.
Termine im RP Tübingen:
- Mo., 04.07.2016, Ochsenhausen Gymnasium, Herrschaftsbrühl 12 (Angelika Scholz; Gabriele Klingberg)
- Di., 05.07.2016, Wilhelmsdorf Gymnasium, Pfrunger Str. 4 (Angelika Scholz; Gabriele Klingberg)
- Mi., 06.07.2016, Hechingen Gymnasium, Heiligkreuzstr. 18 (Angelika Scholz; Gabriele Klingberg)

Thema: Einführung in die konfessionelle Kooperation für katholische und evangelische Lehrkräfte, deren Fachschaften einen Neuantrag auf konfessionelle Kooperation für das Schuljahr 2016/2017 gestellt haben
Termin: 27. September 2016, 9:00 – 17:00 Uhr
Ort: Kath. Schuldekanatamt Stuttgart, Stafflenbergstr. 46
Leitung: Schuldekan Alexander Kübler; Pfarrer Schuldirektor i.K. Martin Ulrich Merkle; OSD i.K. Dr. Wolfram Winger, Hauptabteilung Schulen, Ordinariat Rottenburg
Meldeschluss: Fr., 16.09.2016

Thema: Werkstatt
Tagung für Fachberater/Fachberaterinnen, Schuldekane/Schuldekaninnen, Fachleiter/Fachleiterinnen Kath. Religionslehre Gymnasium
Termin: 10. Oktober 2016, 15:30 Uhr – 11. Oktober 2016, 16:00 Uhr
Ort: Bildungshaus Kloster Heiligkreuztal (http://www.kloster-heiligkreuztal.de/meta/anreise.html)
Leitung: Schuldekan Alexander Kübler, Tübingen/Schuldekan Dr. Martin Spaeth, Ulm/OSD i.K. Dr. Wolfram Winger, HA IX Schulen, Rottenburg
Meldeschluss: 30. September 2016

Wie ist Jesus mit seiner Reich-Gottes-Botschaft in der Welt angekommen?
Kernfachtagung für evangelische und katholische Religionslehrkräfte an allgemein-bildenden Gymnasien in Baden-Württemberg, die im Kernfach Religion unterrichten oder daran interessiert sind
Programm:
Die diesjährige Kernfachtagung widmet sich innerhalb des Themenbereichs „Christologie“ insbesondere der Frage nach der Reich Gottes-Botschaft Jesu. Wie wird diese Botschaft in der neueren Exegese gesehen; welche Versuche im Lauf der Christentumsgeschichte gab es, das Reich Gottes zu „ver-wirklichen“; welche Relevanz hat die Orientierung am Reich Gottes in der Gegenwart?
In Vorträgen und Arbeitsgruppen wird die Thematik aus aktuellen fachwissenschaftlichen Perspektiven betrachtet werden.
Methodisch-didaktische Workshops setzen sich unterrichts-praktisch mit dem Thema auseinander und bieten Anregungen für den Unterricht im Kernfach.
Über Aktuelles zum Kernfach und zum Abitur wird informiert.
Termin: 27. Oktober 2016, 9:30 Uhr –  28. Oktober 2016, 16:30 Uhr
Ort: Bildungshaus Kloster Untermarchtal (http://www.untermarchtal.de/index.php/kontakt.html
Leitung: StD‘ Schuldekanin Gabriele Klingberg, Tübingen/Schuldekan Dr. Martin Spaeth, Ulm/Dozentin Amrei Steinfort, ptz Stuttgart/OStD i. K. Dr. Wolfram Winger
Referenten: Prof. Dr. Wilfried Härle, em. Professor für Systematische Theologie, Universität Heidelberg/Prof. Dr. Gerd Häfner, Professor für biblische Einleitungswissenschaften, LMU München (angefragt)/Prof. Dr. Ines Weber, Professorin für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte, Universität Linz/verschiedene Workshop-Leiterinnen und Workshop-Leiter
Meldeschluss: 22. September 2016

Thema: Migration – Herausforderung für Christen?
Jahrestagung für katholische Religionslehrerinnen und Religionslehrer am Gymnasium in der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Termin: 17. November 2016, 9:00 Uhr – 19. November 2016, 12:00 Uhr
Ort: Bildungshaus Kloster Untermarchtal (http://www.untermarchtal.de/index.php/kontakt.html
Leitung: SD’in Angelika Scholz; SD’in Sigrid Sonneck, Schuldekanin; OSD i.K. Dr. Wolfram Winger, Hauptabteilung Schulen, Ordinariat Rottenburg
Meldeschluss: Fr., 14.10.2016

Thema: Der Beitrag der so genannten „kleinen Fächer“
Tagung für Schulleiterinnen und Schulleiter am Gymnasium
Termin: 9. März 2017, 15:30 – 10. März 2017, 12:30 Uhr
Ort: Tagungshotel am Schlossberg, Hildrizhauser Straße 29, 71083 Herrenberg
Leitung: Amrei Steinfort, PTZ Stuttgart; Pfarrer Schuldirektor i.K. Martin Ulrich Merkle; OSD i.K. Dr. Wolfram Winger, Hauptabteilung Schulen, Ordinariat Rottenburg
Meldeschluss: Fr., 16.02.2017

Thema: Ökumenische Werkstatt Berufliches Gymnasium
Für Lehrkräfte für katholischen und evangelischen Religionsunterricht an beruflichen Gymnasien
Termin:
Ort: 
Leitung: Dozent Joachim Ruopp, ptz Stuttgart/Tandem aus FachberaterInnen und SchuldekanInnen in evang. und kath. Religionslehre
Anmeldung: Auf dem Dienstweg (Genehmigung Schulleitung) bis  an das Pädagogisch-Theologische-Zentrum Stuttgart, Frau Silke Wolfram, Telefon 0711 4580465, E-Mail silke.wolfram@elk-wue.de, http://www.ptz-stuttgart.de 

Thema: Religionspädagogischer Tag
Termin: je ein Religionspädagogischer Tag in den Regionen im Februar / März 2017
Einzelheiten im Fortbildungsprogramm der Schuldekane und über Ausschreibungen der Regierungspräsi


Berufliche Schulen

Thema: Ökumenische Werkstatt Berufliches Gymnasium: TK 9 – Religion
Für Lehrkräfte für evangelischen und katholischen Religionsunterricht an beruflichen Schulen
Termin: 27. September 2016, 14:30 Uhr, bis 28. September 2016, 17:00 Uhr
Ort: Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg
Meldeschluss: 27. August 2016
Inhalt: Religion (TK9)
Leitung: StD Johannes Schick, Stuttgart/StD Karlheinz Reicherter, Tübingen/Dozent Joachim Ruopp, Stuttgart
Anmeldung: Über LFB-online und zusätzlich bis 22. August 2016 an das Pädagogisch-Theologische Zentrum, Haus Birkach, Frau Wolfram (silke.wolfram@elk-wue.de)

Thema: „Fit fürs Abi“ – Ökumenische Werkstatt zur schriftlichen und mündlichen Abiturprüfung
Für Lehrkräfte für evangelischen und katholischen Religionsunterricht an beruflichen Gymnasien
Termin:  23. Januar 14:30 Uhr bis 24. Januar 2017 16:00 Uhr
Ort: Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg
Leitung: StD Bernhard Brunner, Aalen; StD Albrecht Häussler, Kirchheim/Teck; N.N; StD Ralf Nassal, Weingarten
Anmeldung: Über LFB-online und zusätzlich bis 09.01.2017 an das Pädagogisch-Theologische Zentrum, Haus Birkach, Frau Wolfram (silke.wolfram@elk-wue.de)

Thema: „Geht an die Ränder“ – Jugendarmut in Deutschland und ihre Auswirkungen auf den RU
Kath. Jahrestagung für Religionslehrkräfte an beruflichen Schulen
Termin: 15. bis 17. März 2017
Ort: Bildungshaus Kloster Untermarchtal
Leitung: Schuldekanin Studiendirektorin Katerina Murillo Soberanis, Tübingen/Studiendirektor Johannes Schick, Stuttgart
Referent: Prof. Könnemann, Mainz

Thema: Abraham
Besinnungstage für Religionslehrkräfte BS mit Partnern an Ostern
Termin: 18. bis 21. April 2017
Ort: Bildungshaus Kloster Untermarchtal
Leitung: Schuldekanin Studiendirektorin Katerina Murillo Soberanis, Tübingen/Studiendirektor Bernhard Baumann, Wangen

Thema: Pädagogischer Tag für evangelische und katholische Religionslehrkräfte in VABO-Klassen
Termin:
Ort: Kath. Schuldekanatamt Stuttgart
Leitung: Schuldekanin Petra Schleweck, Stuttgart/Schuldekan Johannes Schick, Stuttgart/N.N.
Meldeschluss: