Die Kirchengemeinde Liebfrauen in Stuttgart-Bad Cannstatt übernimmt mit ihren Einrichtungen und Initiativen Aufgaben in Stuttgart-Bad Cannstatt wie zum Beispiel Kinderbetreuung, Angebote für Jugend, Familie und Senioren oder Beistand für Kranke, sowie die Förderung der Kirchenmusik. Dies ist in vielfältiger Weise praktische Hilfe für die Menschen in der Gemeinde.

Die Kirchengemeinde muss ihre Angebote immer wieder an die aktuellen Gegebenheiten anpassen und dabei neue Wege beschreiten. Die gefestigten, überschaubaren Strukturen der Gemeinde bieten einen hervorragenden Ausgangspunkt dafür. Finanzielle Zuschüsse aus kirchlichen und staatlichen Steuermitteln helfen bei Weiter- und Neuentwicklung der entsprechenden Angebote. Die stetige und dauerhafte Finanzierung stößt jedoch auf große Schwierigkeiten, sind solche Zuschüsse doch stark von der aktuellen Haushaltslage der Zuschussgeber abhängig.

Um trotz diesen Umständen eine stetige und dauerhafte finanzielle Sicherung der Kirchenmusik zu ermöglichen, errichtete die Kirchengemeinde Liebfrauen diese Stiftung. Die Grundstockfinanzierung verdankt die Kirchengemeinde dem Erbe von Frau Gertrud Briel.

 

Zweck der Stiftung ist die Förderung und Unterstützung der Kirchenmusik in der Katholischen Kirchengemeinde Liebfrauen.
Dies erfolgt insbesondere durch die Unterstützung bei der Durchführung von Konzerten und besonderen musikalischen Gottesdienstgestaltungen, dem Kauf von Instrumenten und musikalisch-technischem Equipment, sowie dem musikalischen Bedarf im chorischen, instrumentalen und personellen Bereich der Kirchenmusik in der Kath. Kirchengemeinde Liebfrauen Bad Cannstatt.