Familiengottesdienst




Ausflug zur Schäferei Kaufmann

In der Kindertagesstätte Maria Fatima wurde in den letzten Wochen das Projekt „Das wollig weiche Schaf“ durchgeführt. Die Kinder lernten auf diese Weise Näheres über das Schaf und über den Beruf des Schäfers. Höhepunkt des Projekts war der Ausflug am 01. April 2016 zur Schäferei Kaufmann in der Glashütte. Nach einem langen Fußmarsch wurden sie von Frau Elsbeth Kaufmann und deren Sohn herzlich begrüßt. Sie zeigte ihnen den Schafstall, in dem die Kinder die Schafe streicheln und mit Gras füttern konnten. Manche Schafe waren erst 3 Tage alt. Zum Abschluss bedankten sich die Kinder und das pädagogische Fachpersonal herzlich bei der Familie Kaufmann.

 

 

 

 

Bericht Julia Caspar

 


Daniela Reiger absolvierte ein Zusatzstudium in der SprachpädagogiksS

Frau Daniela Reiger absolvierte ein Zusatzstudium in der Sprachpädagogik

 

 

Frau Daniela Reiger, wohnhaft in Aalen-Ebnat, hat an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd ein einjähriges berufsbegleitendes Studium der Sprachpädagogik absolviert und erfolgreich abgeschlossen.

Dies wurde von der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd am 19. Juni 2015 bescheinigt.

Das Studium umfasste insgesamt 200 Stunden.

Zum Inhalt dieses Studiums gehört  u. a. die Sprachförderung bei Kindern unter 3 Jahren, der Erwerb der Schriftsprache sowie die Elternarbeit.

Frau Daniela Reiger unterstützt seit Jahren Kinder der der Kindertagesstätte Maria Fatima beim Erlernen der deutschen Sprache.

Das nun absolvierte Zusatzstudium der Sprachpädagogik wird dazu beitragen, manches Kind noch besser auf die Schule vorzubereiten.

Für die Kindertagesstätte Maria Fatima ist diese zusätzliche Qualifikation ein Gewinn.

Wir freuen uns, dass Frau Reiger diese Zusatzqualifikation erworben hat und gratulieren Ihr zu diesem Erfolg.

 

Pfarrer Hermann Knoblauch


Anmeldungen für die Kindertageseinrichtungen 2015/2016

Anmeldezeitraum  für die Katholischen Kindertageseinrichtungen

vom  Montag, 16. März  2015  - Freitag, 27. März  2015

 

a.)     An die Eltern, die ein Kind in der Kindertagesstätte Maria Fatima anmelden möchten:

 

 

Sehr geehrte Eltern!

 

In der Zeit vom 16. März – 27. März  2015 sollen laut Vorgabe der Stadtverwaltung Aalen alle Kinder in den Kindertageseinrichtungen bzw. Kindertagesstätten angemeldet werden, die ab dem  Kindergartenjahr 2015/16 in die Kindertageseinrichtungen bzw. Kindertagesstätten neu aufgenommen werden sollen. Die Neuanmeldungen beziehen sich auf die Krippengruppe, auf die Regelgruppe, auf die Ganztagesgruppe und auf die Regelgruppe mit „Verlängerter Öffnungszeiten“. Wir möchten Sie deshalb bitten, in dieser Woche Ihr Kind bei der Leiterin der Kindertagesstätte Maria Fatima, Frau Nicole Grund, anzumelden. Nachfolgend erfahren Sie Näheres über die verschiedenen Gruppen in der Kindertagesstätte Maria Fatima.

 

 

 

Katholische Kindertagesstätte Maria Fatima, Zillerrieser Str. 44

Öffnungszeiten:

 Gruppe mit verlängerten Öffnungszeiten

Montag             7.15 – 13.00 Uhr           14.00 – 16.00 Uhr
Dienstag           7.15 – 13.00 Uhr           14.00 – 16.00 Uhr
Mittwoch           7.15  - 13.00 Uhr          
Donnerstag       7.15 – 13.00 Uhr           14.00 – 16.00 Uhr
Freitag              7.15 – 13.00 Uhr        

Regelgruppe:                                                               
Montag             7.45 – 12.30 Uhr           14.00 – 16.00 Uhr
Dienstag           7.45 – 12.30 Uhr           14.00 – 16.00 Uhr
Mittwoch           7.45 – 12.30 Uhr          
Donnerstag       7.45 – 12.30 Uhr           14.00 – 16.00 Uhr
Freitag              7.45 – 12.30 Uhr          

Ganztagesgruppe / Krippengruppe:
Montag – Freitag 7.00 – 17.00 Uhr

 

Abschließend noch einige Anmerkungen:

 

Die Anmeldungen nimmt die Kindertagesstätte Maria Fatima direkt entgegen. Von telefonischen Anfragen ist daher bitte abzusehen. Während dieses Zeitraums sollten auch bereits die Kinder angemeldet werden, die während des Kindergartenjahres 2015/2016 das Aufnahmealter von 3 Jahren erreichen. Später eingehende Anmeldungen können gegebenenfalls nur noch im Rahmen der zur Verfügung stehenden Restplätze berücksichtigt werden. Die dortige Leiterin, Frau Nicole Grund, wird Sie dann über die Platzvergabe schriftlich informieren. Dies wird in der Zusagewoche vom 20.04. – 30.04.2015 der Fall sein.

 


Das kleine Zebra in der Kindertagesstätte Maria Fatima


Drei Projekttage „Sicher im Verkehr“ mit dem kleinen Zebra hat die Katholische Kindertagesstätte Maria Fatima in Unterkochen beim Malwettbewerb „Meine Lieblingsstraße – So will ich wohnen“ gewonnen. Gespannt warteten die rund 60 Kinder am Mittwoch, 04. Juni 2014, auf den Besuch des Musikers Uli und der Schauspielerin Gerburg die zwei Tage lang mit Spiel, Spaß und ganz viel Musik den Kindern ein tolles Programm rund um das Thema „Sicher im Verkehr“ boten. Am Freitag war es dann endlich soweit, und der Polizist Thomas sowie das kleine Zebra brachten die Kinder zum Staunen, Singen und Lachen. Alle Kinder halfen zusammen mit dem Polizisten, dem Zebra, das sich verlaufen hatte, den richtigen Weg nach Hause zu finden und sich richtig und sicher im Verkehr zu bewegen. Leider gingen die drei Projekttage viel zu schnell vorbei.

 

Text und Fotos: Bettina Baumstark und Nicole Mayer


50 Jahre Kindertagesstätte Maria Fatima

50 Jahre Kindertagesstätte Maria Fatima – Ein festlicher Tag in Harmonie und Freude

Mit bunten Fähnchen zogen die Kinder der Kindertagesstätte Maria Fatima zum Kinder- und Familiengottesdienst in die Kirche ein und sangen: „Wir feiern heut` ein Fest….“

Mit dem neuen Lied „Eins, zwei, der Herr ist treu“ antworteten sie auf die Lesung aus der Apostelgeschichte, in der das Leben der Urgemeinde beschrieben wird, Vorbild auch für alles, was in einem Kindergarten geschieht.

In 6 Spielszenen, symbolisch dargestellt mit 6 Bausteinen, wurden all die Werte beschrieben, ohne die sich ein Kind nicht gut entwickeln kann. Dazu gehören Sicherheit, Freundschaft, Liebe, Geborgenheit, Glaube und Leben in der Glaubensgemeinschaft einer Kirchengemeinde.

Die Lieder wurden von 2 Gitarren begleitet, gespielt von Frau  Marion Allgaier und Frau Jennifer Metzger. An der Orgel spielte Frau Gerlinde Thalheimer. Am Schluss des Kinder- und Familiengottesdienst überraschte Pater Johannes Kaufmann, der eigens aus Chemnitz angereist war, die Kinder mit der Frage, was der entscheidende Unterschied sei zwischen Pfarrer Knoblauch und ihm. Die Antwort musste lauten: Er, Pater Johannes Kaufmann, war einst als Kind in der Kindertagesstätte Maria Fatima, Pfarrer Knoblauch jedoch nicht.

Die Feier des Goldenen Jubiläums wurde ab 11.30 Uhr fortgesetzt in der Kindertagesstätte Maria Fatima. Ein Mittagessen wurde angeboten, bereitet von der Narrenzunft Bärenfanger unter der Regie von Frau Sabine Bolsinger.

Um 13.30 Uhr konnte Pfarrer Knoblauch bei idealen Wetterverhältnissen die Kinder mit den zahlreichen Besuchern begrüßen, darunter viele „Ehemalige“: Ehemalige Kinder der Kindertagesstätte und ehemalige Kolleginnen. Sein besonderer Willkommensgruß galt Bürgermeister Wolf-Dietrich Fehrenbacher, Dr. Eberhard Schwerdtner, seinem Amtsvorgänger, Frau Isin als Vorsitzende des Elternbeirates sowie Frau Anita Stark, der Rektorin der Kocherburgschule. Frau Nicole Willier, Leiterin der Kindertagesstätte, erinnerte bei ihrem Willkommensgruß in einem schönen Gedicht an die Baugeschichte der Kindertagesstätte in mehreren Phasen sowie an die pädagogische Entwicklung dieser Einrichtung. Bürgermeister Wolf-Dietrich Fehrenbacher fand in seinem Grußwort, bei dem er Oberbürgermeister Thilo Rentschler vertrat, Worte der Anerkennung und des Dankes. Frau Diana Isin bedankte sich in ihrem Grußwort bei allen, die sich seit Jahrzehnten für eine gute Entwicklung der Kinder an diesem Ort eingesetzt hatten.

Die Fotoausstellung mit Bildern, die eindrucksvoll von einer 50-jährigen Geschichte Zeugnis geben lockte vor allem viele ehemalige Besucher des Kindergartens an.

Ab 14.00 Uhr erfreute der Zauberer Bennini die Kinder, während die erwachsenen Besucher das Gespräch bei Kaffee und Kuchen pflegten.  Mit  Kinderschminken, Schleuderball, Aussaatwichteln und Nagelbild gab es für die Kinder noch eine weitere Unterhaltung.

An einer  reichen Tombola mit wertvollen Preisen, gestiftet von mehr als 20 Firmen, Unternehmen und wohltätigen Einrichtungen, versuchten Kinder, Eltern und Großeltern ihr Glück. 

Allen, die zum Gelingen des runden Geburtstags der Kindertagesstätte Maria Fatima beigetragen haben, sei von Herzen gedankt.  

Pfarrer Hermann Knoblauch


Kita Maria Fatima gewinnt ersten Preis beim Malwettbewerb


Kita Maria Fatima gewinnt ersten Preis beim Malwettbewerb

 

Beim Malwettbewerb „Meine Lieblingsstraße – so will ich wohnen“  begeisterte das toll gestaltete Bild der Kinder der Kita Maria Fatima mit seinen fliegenden Häusern und kreativ gestalteten Straßenbelag der Lieblingsstraße das kleine Zebra, Bernd Widmann vom Autohaus Widmann, die Zebrapolizisten und Angelika Geiger vom Projektbüro NewLimes. Am Sonntag, 16. März, fand im Autohaus Widmann die Preisverleihung durch den Schirmherr der Aktion Landrat Klaus Pavel statt. Auch dieser zeigte sich sehr begeistert von dem außergewöhnlich kreativem Kunstwerk. Die Kinder mit ihren Eltern und das pädagogische Fachpersonal der Kita Maria Fatima freuten sich darüber, einen Gutschein für drei Projekttage in der KiTa „Sicher im Verkehr“ mit Musiker und einer Schauspielerin und mit einer Vorstellung des „kleinen Zebras“ entgegen nehmen zu dürfen.

 

 

Text: Bettina Baumstark

Foto: Nicole Willier

 


Anmeldungen für die Kindertageseinrichtung

Anmeldungen für die Kindertageseinrichtungen 2014/2015

 

Anmeldezeitraum  für die Katholischen Kindertageseinrichtungen

vom  Montag, 31. März  2014  - Freitag, 11. April 2014

 

a.)     An die Eltern, die ein Kind in der Kindertagesstätte Maria Fatima anmelden möchten:

 

 

Sehr geehrte Eltern!

 

In der Woche vom 31. März – 11. April  2014 sollen laut Vorgabe der Stadtverwaltung Aalen alle Kinder in den Kindertageseinrichtungen bzw. Kindertagesstätten angemeldet werden, die ab dem  Kindergartenjahr 2014/15 in die Kindertageseinrichtungen bzw. Kindertagesstätten neu aufgenommen werden sollen. Die Neuanmeldungen beziehen sich auf die Krippengruppe, auf die Regelgruppe, auf die Ganztagesgruppe und auf die Regelgruppe mit „Verlängerter Öffnungszeiten“. Wir möchten Sie deshalb bitten, in dieser Woche Ihr Kind bei der Leiterin der Kindertagesstätte Maria Fatima, Frau Nicole Willier, anzumelden. Nachfolgend erfahren Sie Näheres über die verschiedenen Gruppen in der Kindertagesstätte Maria Fatima.

 

 

 

Katholische Kindertagesstätte Maria Fatima, Zillerrieser Str. 44

Öffnungszeiten:

 Gruppe mit verlängerten Öffnungszeiten

Montag             7.15 – 13.00 Uhr           14.00 – 16.00 Uhr
Dienstag           7.15 – 13.00 Uhr           14.00 – 16.00 Uhr
Mittwoch           7.15  - 13.00 Uhr          
Donnerstag       7.15 – 13.00 Uhr           14.00 – 16.00 Uhr
Freitag              7.15 – 13.00 Uhr        

Regelgruppe:                                                               
Montag             7.45 – 12.30 Uhr           14.00 – 16.00 Uhr
Dienstag           7.45 – 12.30 Uhr           14.00 – 16.00 Uhr
Mittwoch           7.45 – 12.30 Uhr          
Donnerstag       7.45 – 12.30 Uhr           14.00 – 16.00 Uhr
Freitag              7.45 – 12.30 Uhr          

Ganztagesgruppe / Krippengruppe:
Montag – Freitag 7.00 – 17.00 Uhr

 

Abschließend noch einige Anmerkungen:

 

Die Anmeldungen nimmt die Kindertagesstätte Maria Fatima direkt entgegen. Von telefonischen Anfragen ist daher bitte abzusehen. Während dieses Zeitraums sollten auch bereits die Kinder angemeldet werden, die während des Kindergartenjahres 2014/2015 das Aufnahmealter von 3 Jahren erreichen. Später eingehende Anmeldungen können gegebenenfalls nur noch im Rahmen der zur Verfügung stehenden Restplätze berücksichtigt werden. Die dortige Leiterin, Frau Nicole Willier, wird Sie dann über die Platzvergabe schriftlich informieren. Dies wird in der Zusagewoche vom 05.05. – 09.05.2014 der Fall sein.

 


Die Kindertagesstätte Maria Fatima feiert 50-jähriges Bestehen

Die Kindertagesstätte Maria Fatima feiert am 18. Mai 2014 ihr 50- jähriges Bestehen –

Wir suchen Bilder aus den letzten 50 Jahren

 

 

Am Sonntag, 18. Mai 2014, feiert die Kindertagesstätte Maria Fatima ihr  50 - jähriges Bestehen. Für die Feier des Goldenen Jubiläums ist folgender Ablauf vorgesehen.

 

Um 10.00 Uhr findet ein Kinder- und Familiengottesdienst zusammen mit den Kindern der Kindertagesstätte Maria Fatima statt.

 

Da der Jubiläumstag vor allem ein Tag der Begegnung sein soll, werden in der Kindertagesstätte Maria Fatima während der Mittagszeit ein Mittagessen und am Nachmittag Kaffee und Kuchen angeboten. Für die Kinder ist eine Spielstraße geplant. Auch eine Tombola wird es geben.

 

Der Jubiläumstag soll Gelegenheit bieten, sich sodann  über die  K o n z e p t i o n  mit den  pädagogischen Schwerpunkten der Kindertagesstätte  zu informieren. Auf einer Art  Schautafel soll außerdem ein Überblick, eine kurz gefasste Chronik, über die 50-jährige Geschichte der Kindertagesstätte geboten werden.  Dies soll vor allem anhand von Fotos geschehen.  In diesem Zusammenhang nun folgende Bitte:

 

Wer solche Fotos besitzt, möge diese der Kindertagesstätte Maria Fatima zur Verfügung stellen, indem er sie mit den dazu notwendigen Informationen per E-Mail an folgende Adresse schickt: kita-maria-fatima@t-online.de oder die wertvollen Fotos zur Kindertagesstätte Maria Fatima bringt, wo sie von der Leiterin, Frau Nicole Willier, an Ort und Stelle gescannt  werden. Die Fotos können auf diese Weise gleich wieder mitgenommen werden.

 

Im Voraus ein herzliches Dankeschön für Ihre Mithilfe.

 

Kath. Kirchengemeinde St. Maria als Trägerin der Kindertagesstätte Maria Fatima

 


Kindertagesstätte besucht Mensa



Kindertagesstätte besucht Mensa

 

Bei den rund 20 Ganztageskinder der katholischen Kindertagesstätte Maria Fatima Unterkochen kam immer wieder die Frage auf: „Wer kocht denn eigentlich unser Mittagessen?“ Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, besuchten die Ganztageskinder im Alter von ein bis fünf Jahre die Mensa der Kocherburgschule in Unterkochen, die von der Mahlzeit Ostalb GmbH  betrieben wird und gleichzeitig auch der Essenslieferant der katholischen Kindertagesstätte Maria Fatima ist. Mit dem Linienbus fuhren die Kinder mit dem pädagogischen Fachpersonal zur Sporthalle in Unterkochen, in der sich die Mensa befindet. Der Chef der Küche, der Koch Danny Lindemann begrüßte mit seinem sechsköpfigen Küchenteam die Kinder und zeigte den Kinder bei einem spannenden Rundgang durch die Küche, das Lager und die Mensa, wo ihr Mittagessen zubereitet wird. „Der Topf ist ja so groß wie eine Badewanne,“ staunten die Kinder. “Und der Backofen kann ja ganz viel Dampf machen.“ Auch der begehbare Kühlschrank und die riesengroßen Packungen mit Nudeln erzeugten bei den Kindern immer mehr für große Augen. Geduldig beantwortete Nadine Siegle vom Küchenteam alle Kinderfragen und ließ auch für die ganz kleinsten der Kinder den Besuch der Mensa zum Erlebnis werden. Als kleine Überraschung durften die Kinder sich an einer festlich gedeckten herbstlichen Festtafel an frisch gebackenen Nusskuchen und leckeren Säften stärken. Die Kinder bedankten sich für die tolle Führung und das leckere Essen mit einem großen Plakat, auf das jedes Kind sein Lieblingsessen gemalt hatte. „Das werde ich mir mal genau anschauen,“ versicherte Koch Danny Lindemann den Kindern, „damit ich weiß, was wir für euch kochen sollen.“ Gut gestärkt vom Kuchen wanderten die Kinder mit ihrem pädagogischen Fachpersonal zurück zur Kindertagesstätte, wo bereits das Mittagessen auf sie wartete.


Ein Tag der Freude

Nachdem die Außenanlage in den vergangenen 9 Monaten renoviert und erneuert wurde, konnte der Abschluss der gelungenen Arbeiten am Samstag, 06. Juli 2013, gebührend gefeiert werden.

Den Auftakt dafür bildete der offizielle Teil. Frau Nicole Willier begrüßte als Leiterin der Kindertagesstätte die Gäste und die Kinder mit ihren Eltern. Pfarrer Hermann Knoblauch gab einen Rückblick über die Zeit der Renovierung und fand anerkennende Worte für das Amt für Soziales, Jugend und Familie in Aalen, für Architekt Andreas Walter, für Kirchenpflegerin Margarete Uhl und die Mitglieder des Kindergartenausschusses, für Nicole Willier, die Firma Reeb sowie  für die Spenden der Firma RUD, der Kreissparkasse Ostalb und der Eltern der Kita.  Anschließend sprach er ein Segensgebet. 

Ortsvorsteher Karl Maier fand ebenfalls Worte der Anerkennung und des Dankes und hob die großen finanziellen Leistungen der Stadt Aalen für die Kindergärten hervor. Er überbrachte einen Scheck der Stadt Aalen in Höhe von 10.000,-- Euro als Teil der finanziellen Unterstützung durch die Stadt Aalen.

Architekt Andreas Walter, der die Neugestaltung der Außenanlage geplant hatte, verwies auf die Sanierung von Mauern, Zäunen und Treppen.  Seine Planung sah vor, dass die Außenanlage den Ansprüchen der verschiedenen Altersgruppen gerecht wird. So gibt es nun eine eigene Spielfläche mit Spielanlage für die Kleinkinder der Krippengruppe. Dafür musste die bestehende Hanglage aufgeschüttet werden. Auf der zweiten und dritten Stufe wurden Sitzplätze, eine Matschanlage, Steine zum Klettern mit einem Steigbaum aus Holz und eine Hängerutsche geschaffen. Für alle Spielbereiche gibt es nun zur Beschattung die notwendigen Sonnenschirme. Auch dem Bewegungs- und Spieldrang der Kleinkinder wollte man entgegenkommen. So gibt es nun eine Nestschaukel und ein Marienkäferwipptier. Ein fahrbares, kindgerechtes Blumenbeet sollte das Interesse an der Natur wecken und zum Erforschen anregen.

 

Christiane Eisele sprach als Vorsitzende des Elternbeirates.

Zum Abschluss des offiziellen Teiles führten die Kinder das Kindermusical „Die Kleine Hummel“ auf.

 

Noch lange hielten sich Eltern, Kinder und Gäste zur Begegnung bei Kaffee, Kuchen und Imbiss auf.

 

Abschließend noch ein Wort des Dankes: Von Herzen sei der Firma RUD für die Stiftung des Sonnenschirms und des Blumenbeets gedankt, ebenso der Kreissparkasse Ostalb für deren Spende in Form des  Marienkäferwipptiers und den Eltern für Ihre Stiftung der Nestschaukel.

 

Die Renovierung und Erneuerung der Außenanlage wurde hauptsächlich finanziert durch die Unterstützung der Stadt Aalen, der Diözesanverwaltung der Diözese Rottenburg-Stuttgart und durch Haushaltsmittel der Kirchengemeinde St. Maria.

 

Pfarrer Hermann Knoblauch

 

 

 

 


Palmsonntag 2013


Jesus zieht in Jerusalem ein

Am Freitag, 22. März 2013, haben die Kinder der Kindertagesstätte Maria Fatima die Geschichte aus dem Leben Jesu gehört, wie er auf einem Esel nach Jerusalem ritt und dort begeistert  von den Menschen begrüßt wurde. Während die Kinder diese Geschichte hörten, durften sie ihre selbstgebastelten Palmwedel in der Hand halten. Als das Lied "Jesus zog in Jerusalem ein" gesungen wurde, begrüßten sie selbst in Gedanken Jesus mit ihren Palmzweigen. 

Mit ihren Palmzweigen konnten sie dann auch am Palmsonntag zusammen mit ihren Familien den kindgerechten Gottesdienst mitfeiern.

 

 


Kindergartenanmeldungen 2013/2014

Kindergartenanmeldungen 2013/2014

Anmeldezeitraum  für die katholischen Kindergärten

vom  Montag, 11.März 2013  - Freitag, 22.03.2013

 

a.)     An die Eltern, die ein Kind in der Kindertagesstätte Maria Fatima anmelden möchten:

 

Sehr geehrte Eltern!

In der Woche vom 11.03. - 22.03.2013 sollen laut Vorgabe der Stadtverwaltung Aalen alle Kinder in den Kindergärten bzw. Kindertagesstätten angemeldet werden, die neu ab dem Kindergartenjahr 2013/14 in den Kindergärten bzw. Kindertagesstätten neu aufgenommen werden sollen. Die Neuanmeldungen beziehen sich auf die Krippengruppe, auf die Regelgruppe, auf die Ganztagesgruppe und auf die Regelgruppe  mit "Verlängerten Öffnungszeiten."Wir möchten Sie deshalb bitten, in dieser Woche Ihr Kind bei der Leiterin der Kindertagesstätte Maria Fatima, Nicole Willier, anzumelden. In der Anmeldewoche vom 11.03.- 22.03.2013 geht es zunächst um eine Bestandsaufnahme. Was in den früheren Jahren schon gegolten hat, gilt für die Anmeldewoche in diesem Jahr ganz besonders: Wir können Ihnen von vornherein nicht garantieren, ob Ihr Kind neu im Kindergartenjahr 2013/2014 in der Kindertagessttte Maria Fatima aufgenommen werden kann. Wir sind aber ernsthaft bemüht, eine für Sie annehmbare Lösung zu finden. Eine derartige Lösung kann aber nur im Einvernhemen mit den zuständigen Stellen der Stadtverwaltung Aalen gefunden werden. Nachfolgend erfahren Sie Näheres über die verschiedenen Gruppen in der Kindertagesstätte Maria Fatima:

 

Katholische Kindertagesstätte Maria Fatima, Zillerrieser Str. 44

Öffnungszeiten:

 Gruppe mit verlängerten Öffnungszeiten

Montag             7.15 – 13.00 Uhr           14.00 – 16.00 Uhr
Dienstag           7.15 – 13.00 Uhr           14.00 – 16.00 Uhr
Mittwoch           7.15  - 13.00 Uhr          
Donnerstag       7.15 – 13.00 Uhr           14.00 – 16.00 Uhr
Freitag              7.15 – 13.00 Uhr        

Regelgruppe:                                                               
Montag             7.45 – 12.30 Uhr           14.00 – 16.00 Uhr
Dienstag           7.45 – 12.30 Uhr           14.00 – 16.00 Uhr
Mittwoch           7.45 – 12.30 Uhr          
Donnerstag       7.45 – 12.30 Uhr           14.00 – 16.00 Uhr
Freitag              7.45 – 12.30 Uhr          

Ganztagesgruppe / Krippengruppe:
Montag – Freitag 7.00 – 17.00 Uhr

 

Abschließend noch einige Anmerkungen:

 

Die Anmeldungen nimmt die Kindertagesstätte Maria Fatima direkt entgegen. Von telefonischen Anfragen ist daher bitte abzusehen. Außerdem erschweren Mehrfachanmeldungen in verschiedenen Kindergärten die Planung ungemein; die Eltern werden daher herzlich um entsprechende Unterstützung gebeten: Bitte melden Sie Ihr Kind wirklich nur an einem Kindergarten an. Während dieses Zeitraums sollten auch bereits die Kinder angemeldet werden, die während des Kindergartenjahres 2013/2014 das Aufnahmealter von 3 Jahren erreichen. Später eingehende Anmeldungen können gegebenenfalls nur noch im Rahmen der zur Verfügung stehenden Restplätze berücksichtigt werden. Die dortige Leiterin, Frau Nicole Willier, wird Sie dann über die Platzvergabe schriftlich informieren. Dies wird in der Zusagewoche vom 29.04. – 03.05.2013 der Fall sein.

 

 

     

 


Im Wald da gab`s ne Party



Im Wald da gab’s ne Party

 

Passend zum Jahresthema „Komm mit in den Wald“ feierte die Kindertagesstätte Maria Fatima ihren diesjährigen Faschingsball. Vergangenen Donnerstag trafen sich in der Kindertagesstätte Zwerge, Waldgeister, Hasen, Bären und so manche Märchenfigur um gemeinsam einen tollen Vormittag bei Spiel, Tanz und ganz viel Spaß zu verbringen. Die rund 60 Kinder der Kindertagesstätte hatten die Tage zuvor mit dem pädagogischen Fachpersonal schon viel gebastelt und damit alle Räume der Kindertagesstätte passend zum Thema dekoriert. Wilde Tänze, tolle Wettspiele und sogar ein Theater sorgten für reichlich Abwechslung. Und da feiern bekanntlich auch Hunger macht, wurden die kleinen Faschingsnarren von den Eltern auch dieses Jahr wieder mit einem super leckerem Buffet überrascht und verwöhnt. Die Eltern machten sich sehr viel Mühe bei der Gestaltung des Buffets und somit war für jeden Geschmack etwas dabei.

 

Bettina Baumstark


Die Außenanlage der Kindertagesstätte Maria Fatima wird erneuert ü


Kindergartenaußenanlage

Im September 2012 wird mit den Arbeiten zur Erneuerung der Außenanlage  der Kindertagesstätte Maria Fatima begonnen.

 

Folgende Maßnahmen sind vorgesehen:

 

-         Die Betonmauern, die das Gelände terrassieren, sollen saniert werden.  Die Mauern haben Frostschäden erlitten. Ein Regenablaufrohr ist verstopft bzw. kaputt und muss repariert werden.

-         Abstellmöglichkeiten für Gartenpflegegeräte sowie für Mülltonnen werden benötigt. Auf diese ist nämlich der Hausmeister angewiesen.

-         Die Außenspielflächen werden den heutigen Bedürfnissen für Kleinkinder angepasst. Der Spielbereich soll vergrößert werden. Bei der Umsetzung dieses Ziels werden die bereits bestehenden Spielgeräte wie Kletterelemente, Sandbaustelle und Sandkasten mit einbezogen. Auf einer Ebene entsteht eine Matschanlage, die mit einem Sonnensegel versehen ist. Außerdem sind neben einer neuen Hangrutsche Klettersteine, Kletterstämme, Hangrost und Steigstämme in einer Hanglage vorgesehen. Für die Kleinkinder werden ein Sandplatz mit runden Findlingen, Kletterstämmen und ein Backtisch geschaffen.  Zudem werden noch ein Wipptier und eine Vogelnestschaukel aufgestellt.

-         Die Stufenanlagen und Zäune sollen ergänzt und erneuert werden.

-         Der Bau einer Gerätehütte, auf deren Dach eine Spielterrasse vorgesehen ist, wurde aus Kostengründen vorerst zurückgestellt.

 

Der Kirchengemeinderat hat in seiner Sitzung vom 21.07.2011 die Erneuerung der Außenanlage einstimmig beschlossen.

Zuvor wurde sie von der Stadtverwaltung Aalen in diesem Umfang gebilligt.  Auch die Diözesanverwaltung in Rottenburg hat diese Maßnahme genehmigt, nachdem bereits im Juli 2010 die DEKRA bei einer Kontrolluntersuchung  empfohlen hat, den Spielplatz dringend zu sanieren.

 

Die Kosten für die Erneuerung der Außenanlage belaufen sich auf ca. 120.000,-- €.

Diese Summe wird finanziert:

-         durch die Stadt Aalen aufgrund des Kindergartenvertrages,

-         durch einen Zuschuss der Diözesanverwaltung von mindestens 7.000,--€,

-         durch Haushaltsmittel unserer Kirchengemeinde,

-         durch  Spenden der Firma RUD. der Kreissparkasse Ostalb und den  Eltern, die ihre Kinder in der Kindestagesstätte Maria Fatima untergebracht haben,

-         durch den Erlös aus dem Gemeindefest und den Altpapiersammlungen.

 

Diese Sanierungsmaßnahme wurde lange mit Sorgfalt und aus der Verantwortung für das Wohl der Kinder vorbereitet. Deshalb gebührt all denen, die dazu beigetragen haben, aufrichtiger Dank und ein herzliches Vergelt`s Gott:

 

Unserem Kirchengemeinderat, insbesondere auch unserer Kirchenpflegerin Margarete Uhl, den verantwortlichen Mitarbeitern bei der Stadtverwaltung Aalen, den dafür zuständigen Personen der Diözesanverwaltung, dem Elternbeirat und allen Eltern der Kindertagesstätte Maria Fatima und schließlich Landschaftsarchitekt Andreas Walter aus Lauchheim – Hülen sowie allen, die am Rande mitgedacht und mitgeholfen haben.      

 

Pfarrer Hermann Knoblauch

 


Küken in der Kita


Im Brutkasten bewegt sich was! Nach 21 Tagen Brutzeit und viel neuem Wissen über die Entwicklung der Küken war es endlich soweit.

Mit Spannung erwarteten die Kinder der Kindertagesstätte Maria Fatima, wie die ersten Küken aus ihren Eiern schlüpften. Mit staunenden Blicken verfolgten wir, wie aus dem Flaum Federn wuchsen, die Küken die gekochten Eier verspeisten und immer größer wurden.

Eine Woche durften die Küken  in der Einrichtung bleiben, bevor sie in ihr neues zu Hause in den Knaupes zogen.

Für die Eierspende von Ralf Mebert aus Oberkochen und Thomas Aiger aus Schopfloch, sowie Herrn Schmidt, der uns während der Tage tatkräftig unterstützte, bedanken wir uns recht herzlich.

Die Kinder und das Team der Kindertagesstätte Maria Fatima


Zusammenarbeit mit der VR-Bank

Im März 2012 bekamen die Kinder der katholische Kindertagesstätte Maria Fatima ein leeres Kartonhaus von der VR-Bank Unterkochen überreicht und gestalteten dieses mit viel Kreativität zu ihrem Traumhaus.

Mit Freude konnten die Mitarbeiter der VR-Bank das Traumhaus der Kinder in Empfang nehmen und bedankten sich bei den Kindern mit Getränken, Brezeln und kleinen Geschenken für das tolle Engagement der Kinder und Erzieherinnen. Als besondere Überraschung bekamen die Kinder und ihre Erzieherinnen dann noch die Möglichkeit die VR-Bank zu besichtigen, was bei den Kindern auf sehr großes Interesse stieß.

Das gestaltete Traumhaus der Kita-Kinder ist noch einige Zeit im Foyer der VR-Bank ausgestellt und kann dort besichtigt werden.

Alle teilnehmende Kinder wurden einige Tage nach ihrem Besuch auf der VR-Bank in der Kita durch den Besuch der Mitarbeiter der VR-Bank überrascht und bekamen von Ihnen ein Traumhaus-Zertifikat mit einem Gruppenfoto überreicht, das sie als Erinnerung mit nach Hause nehmen durften. Außerdem überreichten die Mitarbeiter der VR-Bank der Kita-Leiterin Nicole Willier eine Geldspende für die Kita.

 

Wir bedanken und bei der VR-Bank für die Mühe und tolle Zusammenarbeit

 

Die Kinder und das Team der Kindertagesstätte Maria Fatima

 




Muttertagsfeier im Wald


Muttertagsfeier 2012

Unter dem Motto „Kleine Helden im Wald“ luden die Kinder ihre Mamis am Freitag, den 11.Mai 2012 zur Muttertagsfeier in den Wald ein. Bei traumhaftem Sonnenschein trafen sich die Mamis mit ihren Kindern und die Erzieherinnen der Kita um 16.30 Uhr am nahe gelegenen Waldstück.

Nach einem herzlichen Willkommenslied der Kinder, hat das Kita - Team sich verschiedene Rätsel und Spiele  zum Thema „Wald“ aus gedacht, die in 4 Stationen quer durch den Wald aufgebaut waren. Zur Stärkung und gemütlicher Geselligkeit gab es noch ein gemeinsames Picknick auf der Wiese.

Ein Geschenk für Mami durfte natürlich auch nicht fehlen. Nach einem Lied und Gedicht überreichten die Kinder ihrer Mami noch ein Geschenk und bedankten sich für den schönen Abend.


Große Augen und fröhliches Treiben mit den Bärenfanger Unterkochen


Große Augen gab es auch dieses Jahr wieder in der Kindertagesstätte Maria Fatima in Unterkochen beim inzwischen schon zur Tradition gewordenen Besuch der Unterkochener Bärenfanger, Nihal, Maren, Heiko und die kleine Anna zeigten den staunenden Kindern die schönen Kostüme der Narrengruppe. Ganz besonders faszinierten die tollen Masken der Bärenfanger und des bunten Pulverteufels. Das eine oder andere Kind traute sich sogar sich eine der Masken aufzusetzen und selbst einmal in die Rolle eines Bärenfangers zu schlüpfen. Die Unterkochener Narren erzählten und erklärten den Kindern und Erzieherinnen einiges über die Kostüme und das traditionelle Faschingstreiben in Unterkochen und luden alle zum großen Umzug am Sonntag nach Unterkochen ein. Mit sehr viel Spaß wurde dann zusammen mit den Narren der Schlachtruf der Bärenfanger geübt und bei lustiger Faschingsmusik vom Fanfarenzug Unterkochen sogar noch ein gemeinsames Tänzchen gemacht. „Uns ist es wichtig, dass die Kinder wissen, dass unter den Kostümen ganz normale Menschen wie ihre Mama und ihr Papa stecken“, erläuterte Maren „Denn die Kinder sollen Spaß am Faschingsumzug haben und nicht Angst bekommen.“ Mit einem kräftigen „Bärenfanger, Bärenfanger…..hoi, hoi, hoi!“ wurden die Unterkochener Narren von den rund 65 Kindern fröhlich verabschiedet.


Anmeldewochen im Kindergarten

Kindergartenanmeldungen 2012/2013
Anmeldezeitraum  für die katholischen Kindergärten
vom  Montag, 19.März 2012  - Freitag, 30. März 2012
 
Die Anmeldungen nehmen die Kindergärten direkt entgegen. Von telefonischen Anfragen ist daher bitte abzusehen. Außerdem erschweren Mehrfachanmeldungen in verschiedenen Kindergärten die Planung ungemein; die Eltern werden daher herzlich um entsprechende Unterstützung gebeten: Bitte melden Sie Ihr Kind wirklich nur an einem Kindergarten an. Während dieses Zeitraums sollten auch bereits die Kinder angemeldet werden, die während des Kindergartenjahres 2012/2013 das Aufnahmealter von 3 Jahren erreichen. Später eingehende Anmeldungen können gegebenenfalls nur noch im Rahmen der zur Verfügung stehenden Restplätze berücksichtigt werden. Die dortigen Leiterinnen werden Sie dann über die Platzvergabe schriftlich informieren. Dies wird in der Zusagewoche vom 30.04. – 05.05.2012 der Fall sein.

Katholischer Kindergarten St. Josef, Elisabethenstraße 9
Öffnungszeiten:
Regelgruppe
Montag           7.30 Uhr – 12.30 Uhr     14.00 Uhr- 16.00 Uhr
Dienstag        7.30 Uhr – 12.30 Uhr      14.00 Uhr- 16.00 Uhr
Mittwoch        7.30 Uhr – 12.30 Uhr
Donnerstag    7.30 Uhr – 12.30 Uhr      14.00 Uhr- 16.00 Uhr
Freitag           7.30 Uhr – 12.30 Uhr
Gruppe mit verlängerten Öffnungszeiten
Montag             7.00 – 13.00 Uhr           14.00 – 16.00 Uhr
Dienstag           7.00 – 13.00 Uhr           14.00 – 16.00 Uhr
Mittwoch           7.00  - 13.00 Uhr           
Donnerstag       7.00 – 13.00 Uhr           14.00 – 16.00 Uhr
Freitag              7.00 – 13.00 Uhr        


Katholische Kindertagesstätte Maria Fatima, Zillerrieser Str. 44
Öffnungszeiten:
 Gruppe mit verlängerten Öffnungszeiten
Montag             7.15 – 13.00 Uhr           14.00 – 16.00 Uhr
Dienstag           7.15 – 13.00 Uhr           14.00 – 16.00 Uhr
Mittwoch         7.15  - 13.00 Uhr           
Donnerstag       7.15 – 13.00 Uhr           14.00 – 16.00 Uhr
Freitag              7.15 – 13.00 Uhr        

Regelgruppe:                                                                
Montag             7.30 – 12.30 Uhr           14.00 – 16.00 Uhr
Dienstag           7.30 – 12.30 Uhr           14.00 – 16.00 Uhr
Mittwoch           7.30 – 12.30 Uhr           
Donnerstag       7.30 – 12.30 Uhr           14.00 – 16.00 Uhr
Freitag              7.30 – 12.30 Uhr           
Ganztagesgruppe / Krippengruppe:
Montag – Freitag 7.00 – 17.00 Uhr



Aktion zum Palmsonntag

Die Kinder der Kindertagesstätte Maria Fatima haben dieses Jahr zu Palmsonntag zusammen mit den Erzieherinnen einen Palmen gebastelt. Eine Woche lang wurde fleißig daran gearbeitet, Eier wurden beklebt, Fähnlein geschnitten und zu guter letzt wurde der Palmen noch mit Buchs und Palmkätzchen geschmückt. Auch die Eltern haben mit Buchsspenden ihren Teil dazu beigetragen. Pünktlich am Freitag vor Palmsonntag durften schließlich alle Kinder stolz ihren Palmen mit nach Hause nehmen, so dass sie die Möglichkeit hatten diesen mit ihren Familien am Palmsonntag in der Kirche weihen zu lassen.


Kindertagesstätte Maria Fatima gewann Holzeisenbahn

Für die Aalener Sommeraktion „Aalen City unter Dampf“ haben die beiden Firmen Vitus König und Holzbau Höfer eine schöne Holz-Lok samt Anhänger gebaut. Nach Ende der Aktion wurde der Holzzug zur Stadthalle gebracht und bei der Immobilien Messe Ostalb unter 13 Kindergärten verlost. Jedes Kindergartenkind erhielt ein Los, das während der Messe zum Verlosen in eine große Trommel geworfen wurde.
Glücklicher Gewinner an diesem Sonntagnachmittag, 18. Sept. 2011, war die Kindertagesstätte Maria Fatima.
Da für das Jahr 2012 die Neugestaltung der Außenanlage der Kindertagesstätte Maria Fatima vorgesehen ist, kommt dieser Gewinn gerade zur rechten Zeit. Der gewonnene Zug ist für die Kindertagesstätte eine wertvolle Bereicherung. Er wird den Kindern viel Freude bereiten und die Erzieherinnen in ihrer pädagogischen Arbeit unterstützen.
Unterkochen und unsere Kirchengemeinde freuen sich wahrlich über diesen Gewinn und gratulieren den Kindern und ihren Eltern sowie den Erzieherinnen mit Frau Nicole Willier als Leiterin der Kindertagesstätte Maria Fatima.
Der Heizungs- und Installationsfirma Vitus König sowie der Firma Holzbau Höfer sei an dieser Stelle ausdrücklich gedankt für diese wertvolle Spende zur Unterstützung der pädagogischen Betreuung von Kleinkindern im Wert von mehr als 6.000,-- €.


 "Bärenfanger – Bärenfanger - hoi – hoi – hoi!“

 

Überraschung!

Am Freitag, 18.Februar 2011 besuchte ein Bär mit seinem Bärenfanger und ein Pulverteufel der Narrenzunft Unterkochen die Kindertagesstätte Maria Fatima. Alle Kinder durften einmal hinter die Maske vom Bärenfanger und Pulverteufel schauen und feststellen, dass sich ganz normale, manchmal bekannte Menschen dahinter verstecken. Auch ein Gardemädchen zeigte sich im schönen Kostüm. Zum Abschied gab es für alle noch leckere Bonbon und die Kinder verabschiedeten die Hästräger mit einem dreifachen:

 "Bärenfanger – Bärenfanger - hoi – hoi – hoi!“






Sommerfest am 03.07.2010



Sommerfest 03.07.2010